CZ | DA | DE | EL | EN | ES | ET | FI | FR | HU | IT | LT | LV | MT | NL | PL | PT | SK | SL | SV    
INFOS | WELT DER ENERGIE | NEWS | CHATS | AKTIVITÄT | WETTBEWERB |
Startseite » News » Schulwettbewerb im Rahmen des Projekts Energie ist unsere Zukunft: Bekanntgabe der Nominierten

Schulwettbewerb im Rahmen des Projekts "Energie ist unsere Zukunft": Bekanntgabe der Nominierten


Die FinalistInnen des Schulwettbewerbs "Energie ist unsere Zukunft" wurden aus 2400 Beiträgen von Schulen aus beinahe allen europäischen Ländern ermittelt. Eine Jury bestehend aus europäischen ExpertInnen hat zwölf Nominierte - drei in jeder der vier Alterskategorien - ausgewählt. Die Nominierten werden im September 2007 zur Preisverleihung nach Brüssel eingeladen.

Das Thema des diesjährigen Schulwettbewerbs beschäftigte sich mit drei Bereichen:

1. Energiesparmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung der SchülerInnen
2. Design und Materialien, die den Energieverbrauch beeinflussen
3. erneuerbare Energielösungen als Schlüssel für den Energiebedarf von morgen.

Die TeilnehmerInnen entwarfen ein Poster und dachten sich einen Slogan sowie eine Erklärung auf Englisch, Französisch oder Deutsch aus.

Bewertung der Beiträge

Die Evaluierung der Beiträge fand in zwei Phasen statt. In der ersten Phase ermittelten europäische LehrerInnen die besten 120 Beiträge der vier Kategorien. Eine Expertenjury übernahm die zweite Evaluierungsphase, in der drei Nominierte in jeder Kategorie ausgewählt wurden. Sowohl die LehrerInnen als auch die Jury verwendeten gängige Evaluierungskriterien: Relevanz des Themas, Originalität, optischer Eindruck.

Die Jury war beeindruckt von den Konzepten, die die TeilnehmerInnen in ihren Darstellungen und Texten umsetzen. Darüber hinaus war die Jury von der Vielfalt der visuellen und künstlerischen Techniken und der unterschiedlichen künstlerischen Umsetzungen der drei thematischen Bereiche begeistert.

Nominierungen
(Die Nominierten sind in alphabetischer Reihenfolge und nicht gemäß der Preise aufgelistet)

Altersgruppe 12 und jünger

  • Caroline Camilleri, Can. Paul Pullicino, Malta, Marlene Caruana (Koordinatorin), Beitrag
  • Greceanu Raluca, School 120, Martisor, Bucuresti, Rumänien, Daniela Theodorescu (Koordinatorin), Beitrag
  • Ignacy Duszynski, Szkola Podstawowa w Zlotorii, Polen, Alina Skowronska (Koordinatorin), Beitrag

Altersgruppe 13-14

  • Aneta Kastlová, ZUŠ Domažlice, Tschechische Republik, Igor Šlechta (Koordinator), Beitrag
  • Anna Martinusiková, Gymnázium Skalica, Slowakei, Mária Kišková (Koordinatorin), Beitrag
  • Eliška Pilátová, ZUŠ Domažlice, Tschechische Republik, Igor Šlechta (Koordinatorin), Beitrag

Altersgruppe 15-16

  • Alexandros Alexandridis, 1o TEE Ag.Dimitrios, Griechenland, John Bacas (Koordinator), Beitrag
  • Octavian Palade, C.N. Bacau, Rumänien, Liliana Dumitru (Koordinatorin), Beitrag
  • Pawel Otremba, Publiczne Gimnazjum nr 4, Polen, Elzbieta Suchinska (Koordinatorin), Beitrag

Altersgruppe 17-18

  • Alessandra Ferrante, Istituto Professionale Statale dei Servizi Sociali e della Pubblicità, Italien, Elena Girogio (Koordinatorin), Beitrag
  • Loredana De Lullo, II.SS. Pietro Giannone, Italien, Rachele Nardella (Koordinatorin), Beitrag
  • Marta Pukite, Jelgavas Spidolas gimnazija, Lettland, Baiba Aboltina (Koordinatorin); Beitrag

Allgemeine Informationen

Die Preisverleihung findet rund um den 20. September 2007 in Brüssel statt. Als Preise winken Solarrucksäcke und MP3 Player.

Die Preisverleihung bietet die Gelegenheit, auf breiter Ebene über die Energieagenda der Europäischen Union und ihren Beiträgen zu nachhaltigen Energielösungen zu diskutieren.

Das Projekt "Energie ist unsere Zukunft" wird von European Schoolnet im Namen von PlasticsEurope, der Vereinigung der Kunststofferzeuger Europas, organisiert. Das diesjährige Projekt zielte darauf ab, SchülerInnen dazu zu motivieren, in ihrer unmittelbaren Umgebung Energie zu sparen.

Kontakt

Für weitere Fragen über das Projekt kontaktieren Sie bitte Petru Dumitru unter: futurenergia@eun.org Weitere Auskünfte über PlasticsEurope erteilt Hanane Taidi unter: hanane.taidi@plasticseurope.org

Petru Dumitru